So kann es auch gehen...Unfall

    • So kann es auch gehen...Unfall

      Auch wenn immer wieder behauptet wird, Motocross fahren oder (schnell) Autofahren ist gefährlich, so liegt die wahre Gefahr wohl im Haushalt selber.
      Kurz nach meinem Umzug musste ich diese böse Erfahrung machen. Ich gehe mit einer gar nicht mal schweren Schachtel die Treppe hoch und rutsche auf irgend etwas aus, was wurde nicht festgestellt, ich nehme mal an, es war etwas nasses.
      Den Sturz nach hinten bekomme ich noch mit, danach wache ich im Krankenhaus auf.
      Wirbel gebrochen und querschnittsgelähmt, zum Glück nur vorübergehend, die Nerven waren nur gequetscht!
      Im Bundeswehrkrankenhaus hat man mich dann operiert und so gut behandelt, so das immerhin die Lähmung fast ganz zurück ging. Nach 9 Monaten Rehab bin ich jetzt zu 90 % wieder in Ordnung, die Ärzte sagen, das die anderen 10% auch wieder in Ordnung kommen. (Ich kann meinen Fuß nicht mehr richtig anheben)

      Das war natürlich ein Aufwachen und ich sehe mein Leben mit ganz anderen Augen !
      Meine Autoträume gebe ich natürlich keineswegs auf, es besteht ja auch keine Veranlassung dazu, denn Auto oder Motorradfahren ist auch nicht gefährlicher als einfach normal zu leben.
      In der Rehab waren von ca. 100 Leuten nur 1 einziger der die Folgen eines Autounfalls behandelte, alle anderen warne Berufs und Haushaltsunfälle !

      Ich weiß, das das eigentlich nicht hierher gehört, aber wollte mich trotzdem einmal mitteilen.
    • Mautflucht schrieb:

      Oha - da hast Du ja grad nochmal richtig viel Glück im Unglück gehabt! :|
      Ich wünsche Dir eine rasche und vollständige Genesung und in Zukunft wieder viel Spass im Auto!

      Grüsse
      Markus
      Danke Markus, Spaß lasse ich mir nicht nehmen, keine Sorge. :-)

      Mautflucht schrieb:

      Oha - da hast Du ja grad nochmal richtig viel Glück im Unglück gehabt! :|
      Ich wünsche Dir eine rasche und vollständige Genesung und in Zukunft wieder viel Spass im Auto!

      Grüsse
      Markus